Home > Allgemein > Starting below Zero – kleines Handbuch von und für geflüchtete Frauen*

Deutsche Broschüre „Starting Below Zero“

Diese Broschüre richtet sich an euch, die in einer Unterkunft für Geflüchtete leben. Sie enthält sehr viel praktische Informationen. Zudem richtet sie sich an Menschen, die euch unterstützen. In den folgenden Seiten werden Zitate, Erklärungen, Addresslisten von nützlichen Organisationen, sowie empowernde Phrasen und Illustrationen dargestellt. Die Adresslisten können lange nicht all die vielen Initiativen und Organisationen abdecken, die Unterstützung und Beratung anbieten. Wir haben aber versucht euch einen Überblick zu verschaffen. Die Hauptthemen in der Broschüre sind Gesundheit, Rechts- & Asylberatung (auch bezüglich Diskriminierung), sowie Informationen und Themen die spezifisch für Frauen* sind.

Die Broschüre ist auch in Arabisch, Farsi, Kurdisch, Albanisch und Englisch erhältlich.

Die Idee zu dieser Broschüre kommt aus einem Projekt, was sich mit der Situation von Frauen* in Geflüchtetenunterkünften befasst hat. Dieses Projekt fand 2015/2016 statt und wurde von Studierenden und Lehrenden der Freien Universität Berlin und dem International Women Space organisiert. Bei dem Projekt wurden Probleme und Forderungen von Frauen* gesammelt und in dem Buch “Living in Refugee Camps in Berlin – Women’s Perspectives and Experiences” veröffentlicht. Weil dieses Buch jedoch fast ausschließlich von einem deutschsprachigen, akademischen Publikum wahrgenommen wurde und damit nicht primär den Frauen* zugekommen ist, deren Infos und Geschichten essentiell für die Entstehung des Buches waren, haben wir uns entschlossen eine Broschüre zu erstellen. Auch die Erfahrungen, die trixiewiz im Rahmen von Empowerment-Trainings in verschiedenen Unterkünfte in Berlin gesammelt hat, fließen in diese Broschüre ein. Wir hoffen damit etwas an die Beteiligten in unserem ersten Projekt zurückgeben zu können.

Diese Broschüre, die in Kooperation mit trixiewiz e.V, International Womenspace e.V. und mit Förderung von TBB im Rahmen des Kooperationsprojektes IKMO, dem Frei-Zeit-Haus e.V. und des Bundesprogramms Demokratie Leben! entstanden ist, setzt sich zum Ziel über die Dokumentation von Problemen hinaus, empowernde Lösungsansätze, sowie Kontaktstellen für Beratungsangebote anzubieten. Diese Broschüre entstand aus einer Zusammenarbeit von Studierenden, migrantischen Vereinen und Frauen* mit Migrations- und Fluchterfahrungen. Diese Broschüre hätte nicht ohne die Frauen* entstehen können, die selbst in Geflüchtetenunterkünften gelebt haben, oder immer noch leben. Ihre Erfahrungen und Expertise waren entscheidend.