Home > Über uns

Der gemeinnützige Verein Trixiewiz e.V. hat sich dem Ziel verschrieben, den interkulturellen Wissenstransfer zu fördern.

Der Name „Trixiewiz“ ist aus den Wörtern „Trixie“ (Trixie Belden, die „Ober-Spürnase“, die von allem Geheimnisvollen fasziniert ist und stets auch etwas Mysteriösem begegnet, eine Romanfigur) und „tricky“ (verzwickt) sowie „wizard“ (Zauberer) und „wisdom“ (Weisheit) zusammengesetzt und bedeutet für uns „trickreiches, zauberhaftes, weibliches Wissen“.

Im Jahr 2002 begann sich eine Gruppe von Frauen unterschiedlicher kultureller Herkunft und beruflichem Hintergrund regelmäßig zu treffen. Aus der Idee sich für ein anderes Verständnis von Kultur einzusetzen und gerade auch die immanenten Spannungen deutlich zu machen, entstand die Idee einen Verein zu gründen. Trixiewiz e. V. sollte ein Ort werden, an dem die offene und herrschaftsfreie Begegnung möglich ist und Erfahrungen aus verschiedenen Ländern, Kulturen und Arbeitszusammenhängen ausgetauscht und produktiv genutzt werden können.

Im Mai 2003 wurde der Förderverein Trixiewiz e. V. offiziell gegründet. Ein Jahr später wurde der Förderverein gemeinnützig.

Im Mittelpunkt der Arbeit von Trixiewiz e.V. stehen Projekte, die sich an einem herrschaftskritischen Kultur- und Gesellschaftsverständnis orientieren und die eine internationale und interkulturelle Verständigung fördern. Sie sollen dazu beitragen, den interkulturellen Wissenstransfer zu ermöglichen und so einen Weg aus der Ungleichheit und Ausbeutung auf unserem Globus zu finden.

Besondere Bedeutung wird dem kritischen Dialog zwischen Politik, Wissenschaft und den vielfältigen Formen von Kultur beigemessen.

Die Themenschwerpunkte und Aktivitäten von Trixiewiz e. V. ergeben sich aus der Gründungsidee des Vereins -den interkulturellen Wissenstransfer- und das bedeutet für uns.

  • grenzübergreifende demokratische Strukturen und gleichberechtigte Beziehungen zu fördern,
  • die Geschlechterverhältnisse in verschiedenen Gesellschaften und Kulturen zu beleuchten,
  • Migrationsprozesse zu verstehen und interkulturelle Kommunikation zu ermöglichen,
  • den Technologietransfer und Bildung als interkulturelle Herausforderung zu sehen,
  • Alternativen zu eurozentrischen und autoritären Bildungskonzepten zu finden und
  • gegen Ethnozentrismus und Rassismus vorzugehen, sowie Gegenstrategien zu entwickeln.

Download Trixiewiz Vereinssatzung

Wie du Trixiewiz e. V. unterstützen kannst, erfährst du hier.