Home > Allgemein > Unsere Schulung im Rahmen des Projekts „BeVisible 2017: Aktivierung der Kompetenzen von Geflüchteten durch Empowerment, Qualifizierung, Partizipation und Sensibilisierung der Zivilgesellschaft“ hat begonnen

Wir freuen uns sehr auf das nächste ModulGrundlagen der Kommunikation, Gruppenarbeit und Moderation“ am kommenden Wochenende (27.,28. und 29. Oktober)!

Eine neue Website für mehr Informationen der Schulung wird bald für euch fertig sein.

 

Das erste Modul der Schulung 2017-2018 hat an den 27, 28 & 29 September statt gefunden.

Lerninhalte: Migration, (Selbst) Empowerment und Empowerment-Diversity.

 

 

 

 

 

 

Liebe Freund*innen und liebe Kollegin*innen,

wir freuen uns, das Schulungsprojekt BeVisible: Aktivierung der Kompetenzen von Geflüchteten durch Empowerment, Qualifizierung, Partizipation und Sensibilisierung der Zivilgesellschaft im Jahr 2017-2018 erneut durchführen zu können. Spread the word!!

 

Geflüchteten Frauen* sind besonders ermutigt, an der Schulung teilzunehmen. Dazu bieten wir ihnen Beratung an.

Bewerbungen an trixiewiz@gmail.com schicken mit Betreff: Bewerbung BeVisible 2017-2018

Wir freuen uns schon auf euch!

Mehr Info:BeVisible2017_Teilnahme_Aufruf

****************************************************************************************

BeVisible: Aktivierung der Kompetenzen von Geflüchteten durch Empowerment, Qualifizierung, Partizipation und Sensibilisierung der Zivilgesellschaft

Wir freuen uns, dass wir unser neues Projekt „BeVisible: Aktivierung der Kompetenzen von Flüchtlingen durch Empowerment, Qualifizierung, Partizipation und Sensibilisierung der Zivilgesellschaft“ realisieren können.

Wir bieten eine kostenlose Ausbildung bzw. Schulung  für bis zu 12 Geflüchtete als Flüchtlingsberater*in/ Empowerment-Trainer*in im Bereich Flucht und Asyl an.

Geflüchtete Frauen* sind besonders dazu ermutigt, an der Schulung teilzunehmen.

Besonders wichtig ist uns, die Kompetenzen und das Wissen von Geflüchteten zu fördern, um Empowerment und Beratungsangebote zu entwickeln.

Wir denken, dass Geflüchtete Expert*innen zum Thema Flucht und Asyl sind. Wir wollen deshalb  nicht nur Kenntnisse vermitteln, sondern gemeinsam voneinander lernen.

Während der Schulung sollen deshalb auch besonders die Kenntnisse, Kompetenzen und Fähigkeiten der Teilnehmenden mit einbezogen und aktiviert werden.

Das Programm der Schulung ist breit gefächert und besteht aus Lernabschnitten (Modulen) mit Pflicht- und Wahlpflicht-Modulen sowie anschließenden Hospitationen. In den Modulen werden Kenntnisse und Methoden erarbeitet unter anderem zu den Themen Migration, Empowerment, Asylrecht, Beratung, Gruppenarbeit und Moderation, Genderspezifischer Umgang und Empowerment von/mit schutzbedürftigen Geflüchteten, Perspektiven nach negativem Abschluss eines Asylverfahrens, transkulturelle und -religiöse Konflikte.

Die Schulung qualifiziert die Teilnehmer*innen für die Durchführung von Empowerment-Trainings, antirassistischer Bildungsarbeit, Antidiskriminierungsarbeit und (genderspezifischer) Beratung zum Thema Flucht und Asyl.


Das erste spannende und erfolgreiche Jahr unseres Pilotprojekts ist zu Ende. Mit dieser Broschüre möchten wir die Ergebnisse der Schulung festhalten und die Erfahrungen unserer zehn Teilnhemer*innen teilen.

Hier der Download Link:

Alumni_Buch


Die Abschlussveranstaltung bzw. Zertifikatsverleihung fand am 19.05.2017 um 17:30 im Rathaus Pankow statt.

Einladung_BeVisible 19.05.17

Das Pilotprojekt wird von der Robert-Bosch-Stiftung gefördert.

CDToolbox_rbs_logo_RGB